Anmeldung zur Exkursion im Wintersemester

Ab 21. Mai 2021 ist es möglich, sich über PLUSOnline für die Exkursion “Kulturgeschichte der Stadt Graz” (603.505) im Wintersemester 2021/22 anzumelden.

Vorbesprechung: 09. Juni 2021 (Mittwoch), 19.00–20.00 Uhr (WebEx-Meeting). Alle zur Exkursion Angemeldeten bekommen den Meeting-Link zugesendet.

Inhalt:
Die Anreise nach Graz erfolgt individuell. Im Rahmen der Exkursion wird unter anderem das Grazmuseum, die gotische Wendeltreppe in der Burg, das Museum für Geschichte und das Schloss Eggenberg besucht. Im Zuge einer Wanderung über den Grazer Schlossberg werden das Armenhaus sowie das Bürgerspital besichtigt. Gemeinsam werden „Orte der gelebten Sexualität in Graz“ aufgesucht und die weibliche Erinnerungskultur im öffentlichen Raum erforscht. Des Weiteren werden Vorträge von von PD Mag. Dr. Elke Hammer-Luza MAS zu den Grazer Zuchthaus- und Kriminalanstalten (ca. 60 Min.), SR Mag. Dr. Sabine Veits-Falk zum Thema „Drei Grazer Ärztinnen im Licht der österreichischen Geschichte“ und Robert Moretti, MA, zum Thema „Historisch-kulinarische Stadtbeschreibung“ abgehalten.

Preis: 250 Euro pro Person
(Im Preis inkludiert sind sämtliche Eintritte, eine Wochenkarte für die Grazer Verkehrsbetriebe, Kosten für Vortragende, Führungsgebühren und zwei Mittag- sowie ein Abendessen. Da genau darauf geachtet wird, wirtschaftlich zu arbeiten, soll eine Nachzahlung tunlichst vermieden werden. An- und Abreise sowie Nächtigungen müssen selbständig organisiert werden!

Weitere Informationen:
Bitte entnimm dem Programm die detaillierten Informationen zur Exkursion.
Corona-bedingt kann der Exkursionsteil entfallen, die LV wird aber in jedem Fall durchgeführt und gegebenenfalls als Online-LV abgehalten. Bei Fragen kontaktiere bitte direkt die LV-Leitung .

Programm_Detail